Vom Turm zu Babel zu den Pyramiden – Rätsel der Antike

Leitung: Dr. Reinhold Henneck

Bereits Herodot und Strabon berichten über riesige Tempel, Pyramiden, Statuen und Obelisken, die offensichtlich in grauer Vorzeit errichtet wurden, und spekulieren über ihre Funktion, Erbauer und deren Motivation. Wie konnte man bereits 2000 Jahre vor ihrer Zeit solch ungeheuer grosse und schwere Monumente errichten? Mit welchen Hilfsmitteln und von wem? Noch heute, Jahrtausende später, sind die Rätsel des Baues von Pyramiden und Zikkurats nicht im Detail geklärt. Wir diskutieren die gängigsten Hypothesen über Funktion, Arbeitsmethoden, Organisation, Auftraggeber und gesellschaftlichen Hintergrund.


Kurs-Nr. Kurs-Nr. 03.735
Anmeldeschluss bis 2 Wochen vor Kursbeginn

Beginn 2x Mittwoch, 19.30–ca. 21.00
29. April, 6. Mai 2020


Ort Langnau, Primar- und Realschule Höheweg,Höheweg 8

Preis Fr. 50.– (Mitglieder Fr. 45.–)



Veranstalter Volkshochschule Oberemmental
www.volkshochschule-oberemmental.ch
Auskunft Sekretariat der Volkshochschule Oberemmental, 034 402 65 44